Montag, 16. April 2012

Zeit der Dummköpfe

Welcher Schrott wird nicht in den Fußgängerzonen deutscher Städte verteilt und angeboten? Es gibt nichts was es nicht gibt. Wir begegnen schreienden Christenpredigern, die das Ende der Welt, den ach so sündigen Menschen verkünden, Scientologen verteilen Dianetik-Schwarten um Xenu wohlzustimmen, Osho-Anhänger trällern uns die Ohren voll, Mormonen teilen uns mit das es Jesus wirklich gibt und nun wollen salafistische Muslime 25 Millionen Koran-Exemplare kostenlos verteilen.

Die Drückerkolonnen des Herrn sind eine biblische Plage, wenn dann noch eine katholische Prozession durch die Innenstadt zieht ist der Tag vollends versaut.

Die CDU findet nun, insbesondere der Herr Günter Krings(CDU-Politiker), immerhin stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, dass das Verteilen von 25 Millionen Exemplaren des Korans ein aggressiver Akt sei. Seine Partei, also die CDU wolle diesen Vorgang stoppen, wo immer das möglich sei. Aber Herr Krings, was für einen Schwachsinn verkünden Sie da. Das Verteilen des Korans fällt unter die Religionsfreiheit und ist nicht lästiger als all die anderen religiösen Schwachsinnigkeiten die einem in der Fußgängerzone geoffenbart werden.

Der Verfassungsschutz solle klären, wie genau diese Aktion finanziert wird. Herr Krings, schon vergessen, die Salafisten werden mit Geldern aus Saudi-Arabien unterstützt. Und die Saudis sind quasi unsere Freunde. Unlängst haben sie 200 Leopard-Panzer von der Bundesrepublik gekauft und Sie wollen doch wohl nicht im ernst behaupten, dass die Saudis mit den Panzer böse Dinge tun?

Ist doch alles bestens. Die Salafisten wollen nur etwas missionieren, mal sehen wieviel von den Koran-Schwarten von den städtischen Reinigungsbetrieben aus dem Müll geklaubt werden. Protagonisten wie Pierre Vogel etwa kann man doch nicht als seriös betrachten, leicht ist zu erkennen, dass Profi-Boxen irreparable Gehirnschäden verursacht. Solche Menschen brauchen gute medizinische Betreuung, aber keinen Verfassungsschutz. Das trifft natürlich auf alle missionarischen Eiferer zu.

Herr Krings, versetzen Sie sich in das Leben eines Ungläubigen, der tagtäglich mit göttlichen Absurditäten konfrontiert wird und geduldig die Art und Weise der Manipulation zurückweist.

Alle Atheisten kommen in den Himmel, denn die Anhänger des Herrn bescherten ihnen die Hölle auf Erden.

Montag, 28. November 2011

Judgment Day: Intelligent Design On Trial - (creationism vs evolution)

In this award winning documentary, NOVA captures the turmoil that tore apart the community of Dover, Pennsylvania in one of the latest battles over teaching evolution in public schools. Featuring trial reenactments based on court transcripts and interviews with key participants, including expert scientists and Dover parents, teachers, and town officials, "Judgment Day: Intelligent Design on Trial" follows the celebrated federal case of Kitzmiller v. Dover School District.

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Gerhard Gundermann - Und mußt du weinen

Samstag, 3. September 2011

Chin Meyer erklärt "Finanzspekulation"

Montag, 29. August 2011

Neil Young: It's a Dream

Donnerstag, 25. August 2011

Gundi Gundermann & Seilschaft - Old dixi down

Dienstag, 23. August 2011

Die Tagesreise - Horst Krüger und Band/Unternehmen Münchehofe


Horst Krüger Band - Tagesreise (1975) - MyVideo Schweiz

Freitag, 19. August 2011

Haben Algorithmen unsere Welt geformt?

Ein faszinierender Vortrag von Kevin Salvin, TED Talks.

Mittwoch, 17. August 2011

Bankkonto: Ihren Taufschein bitte!


Geld und Kirchen, Kapital und Pfaffen, der Tanz ums Goldene Kalb, jahrein, jahraus. Offiziell gilt für Deutschland die Trennung von Staat und Kirche. Beim Geld hat sich der deutsche Staat zum Erfüllungsgehilfen der Schwarzröcke gemacht. Die Trennung von Staat und Kirche quasi ad absurdum geführt. Ohne Not gibt eine ganze Gesellschaft den Steuerbüttel. Anderen Ortes lebt die Kirche von den Spenden ihrer Mitglieder, und bekommt Subventionen vom Staat, die in meinen Augen auch schon sehr fragwürdig scheinen.
Die Symbiose von Staat und Kirche ist ein ertragreiches System; für die Kirche. Staatliche Finanzämter stellen die Kirchensteuerpflicht fest und der Betroffene bekommt die Steuer entsprechend berechnet und abgezogen. Der Aufwand für die Kirchen ist gering, verwaltungstechnisch liegen die Kosten und eine ganze Infrastruktur auf Seiten des Bundes und der Länder.
Zur Verteidigung ihrerselbst drohen die Pfaffen gern mit dem Knüppel des Sozialsystems, welches ohne entsprechende Steuern kollabieren würde. Dabei verwenden sie gerade mal 10% des Steueraufkommens im kircheneigenen Sozialsystem.
Glaubt man dem Präsidenten der bayrischen Volks-und Raiffeisenbanken, Stephan Götzl, steht neues Ungemach für die Gotteskinder ins Haus. So plane die Bundesregierung, die Kirchensteuerpflicht jedes Bankkunden durch die Bank feststellen zu lassen, um die Kirchensteuer bei Finanzerträgen direkt abführen zu können. Kann mir eigentlich egal sein, als Ungetauften interessiert mich die pfäffische Gier nur indirekt, wenn das Wörtchen wenn nicht wär.
Die Banken wären demnach gezwungen, die Kirchensteuerpflicht ihrer Kunden beim Bundeszentralamt für Steuern abzufragen. Und egal, ob nun einer der Kirchen zugehörig ist oder nicht. Die Steuerpflicht müsste festgestellt werden, im positiven Sinne, ja Kunde muss Kirchensteuer auf Finanzerträge zahlen, oder negativ, Kunde gehört nicht zu einer Religionsgemeinschaft. Der Regierung scheint das Recht auf informationelle Selbstbestimmung völlig egal zu sein. Für Geld werden elementare Grundrechte schlichtweg in den Boden gestampft.

Stephan Götzl
Es ist nicht akzeptabel, dass Banken in Zukunft mit der Kirchensteuerpflicht Daten erheben müssen, die der Kunde, aus welchen Gründen auch immer, seinem Kreditinstitut nicht mitteilen möchte.
Die den Banken dabei entstehenden Kosten sind insofern interessant, als das diese eben dem Kunden aufs Auge gedrückt werden. Ein Geschmäckle ist auch, dass Privatfirmen und Banken sind als solche zu verstehen, mal so nebenbei zum Steuerbüttel gemacht werden. Ähnliches findet ja schon bei Arbeitgebern statt. Sollte das von Herrn Götzl skizzierte Szenario zutreffend sein darf man getrost sagen, dass schwarz-gelbe Idiotie fröhliche Urständ im Lande feiert.

Genossenschaftsverband Bayern

Mittwoch, 13. Juli 2011

Schenken wir Pierre Vogel einen Leo 2A7+



Saudi-Arabien ist schon ein beeindruckendes Land. Undemokratisch, despotisch, mittelalterliches Rechtswesen, da wird noch echt geköpft, Gliedmaßen abgetrennt, Frauen werden wie Kamele gehalten, oder schlimmer. Beeindruckend müssen auch die Demokraten des Landes sein. Angesichts der Aufrüstung mit 200 Leopard-Panzern 2A7+ müssen die Demokraten der arabischen Welt geradezu infernalische Krieger sein. Die Salafisten sind es sowieso.

Bundesinnenminister Friedrich
Salafisten streben eine völlige Umgestaltung des Staates, der Gesellschaft und unserer freiheitlich-demokratischen Ordnung an.
Wow, und dafür braucht es verständlicherweise natürlich Panzer aus deutschen Waffenschmieden. Feine Technik, Kampfraumkühlanlage, also ne Air-Condition, bei jeder Witterung und in jeder Klimazone kann dieses feine Technik-Teil eingesetzt werden. Und er sieht so friedlich aus, man möchte sich doch glatt so ein feines, deutsches Panzerchen in den Vorgarten stellen. Weg mit den Gartenzwergen, ein 2A7+ muss es sein. Welch erhabenes Gefühl, wenn der Nachbar in die Mündung des L/55 Glattrohres schaun kann, weiß er doch was möglich ist, wenn sein Köter wieder mal auf unseren Rasen scheißt.

So ein Friedenstifter-Leo 2A7+ ist herrlich. Da kann man jeden russischen Panzer vergessen, die Russen haben eh keine Ahnung, feilen die doch ihre Panzer aus einem Block Stahl, большой советский агрегат nennt sich das dann.

Also, die Salafisten sind gefährlich, jedenfalls meint das unser aller Bundesinnenminister. Pierre Vogel, salafistischer Hass-Prediger ist ja auch ein lebender Beweis, dass Profiboxen mit den harten Schlägen an den Kopf bleibende Dachschäden verursacht. Wir brauchen diese religiösen Eiferer in Deutschland nicht. Die letzten religiösen Eiferer haben Deutschland 30 Jahre lang verwüstet, nur weil jeder von ihnen der Meinung war, er sei christlicher als der andere.

Aber jetzt setzt meine völlige Verwirrung ein. Dieser Bundesverteidigungsminister De Maizière sagt:
…Saudi-Arabien sei ein Verbündeter des Westens und „einer der wichtigsten Stabilitätsanker in der Region…
Laut Verfassungsschutz ist Saudi-Arabien der Hauptunterstützer hiesiger Salafis. Die salafistische Bewegung in Deutschland wäre ohne den saudischen Einfluss niemals so groß geworden“, sagte Benno Köpfer vom baden-württembergischen Verfassungsschutz .

Verdammt, wenn das so ist Herr Friedrich, dann ist Pierre Vogel doch ein Freund Deutschlands, dann kann man ihm doch auch so ein kleines, stabilisierendes Friedenspanzerchen schenken, quasi als Good-Will.

Und noch eine Frage. Die L/55 Glattrohr-Kanone des Panzerchens soll die Duellfähigkeit des Geräts im symmetrischen Kampf gewährleisten. Also symmetrischer Kampf gegen Demonstranten auf 2000-4000 m Entfernung mit Splitter-Spreng-Granaten hat schon was, da bleibt kein Auge trocken. Steht zu befürchten, dass dieser unbotmäßige Mob auf diese Entfernung zurückfeuert?

Wie dem auch sei. Wenn die Salafisten echte Feinde der freiheitlich-demokratischen Grundordnung sind, wieso kann die Bundesregierung und der Sicherheitsrat des Bundes so ein Geschäft machen. Besteht nicht die Gefahr, dass Deutschland religiösen Eiferern Waffen zur Verfügung stellt, die auch mal auf Deutsche abgefeuert werden könnten? Müssten Sie nicht als Bundesinnenminister und der Ihnen unterstellte Verfassungsschutz tätig werden und die Übeltäter als Verursacher salafistischer Aufrüstung verhaften?

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Naturalismus - kein Dogma!

Wir haben die Lande gemessen, die Naturkräfte gewogen, die Mittel der Industrie berechnet, und siehe, wir haben herausgefunden, dass diese Erde groß genug ist, dass sie jedem hinlänglichem Raum bietet, die Hütte seines Glücks darauf zu bauen; dass diese Erde uns alle anständig ernähren kann, wenn wir alle arbeiten und nicht einer auf die Kosten des anderen leben will; und das wir nicht nötig haben, die ärmere Klasse an alle Himmel zu verweisen.

Heinrich Heine, Romantische Schule, 1835

Logo

RB_Star

Aktuelle Beiträge

money mutual
nwqlwj http://paydayloansilk.com/ money mutual sGnbpr...
money mutual (Gast) - 23. September, 04:41
payday loans
qtehxj http://paydayloansqxk.com/ payday loans 3703...
payday loans (Gast) - 7. August, 01:25
Osho
Osho mit den Moslems auf eine Stufe zu stellen, finde...
Eichhrnchen (Gast) - 19. Februar, 22:57
Zeit der Dummköpfe
Welcher Schrott wird nicht in den Fußgängerzonen...
nickpol - 16. April, 10:56
Judgment Day: Intelligent...
In this award winning documentary, NOVA captures the...
nickpol - 28. November, 12:00
Gerhard Gundermann -...
nickpol - 26. Oktober, 10:21
Chin Meyer erklärt...
nickpol - 3. September, 14:08
Neil Young: It's a Dream
nickpol - 29. August, 17:40
Gundi Gundermann &...
nickpol - 25. August, 12:18
Die Tagesreise - Horst...
Horst Krüger Band - Tagesreise (1975) - MyVideo...
nickpol - 23. August, 23:00

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 

Meine Kommentare

Der hätte die Abrissfirma...
Der hätte die Abrissfirma mit einem Handtuch erschlagen....
nickpol - 15. Juni, 13:59
in doors we trust
yeah, that'll be true :)
nickpol - 21. Januar, 10:30
Wer hat denn Wissenschaft...
Wer hat denn Wissenschaft zur Religion erhoben. Etwas...
nickpol - 19. Juni, 09:17
Bei mir hier heissen...
Bei mir hier heissen die Mulwarp, und wenn sich einer...
schlafmuetze - 27. Februar, 20:44
Danke Misanthrop, dir...
Danke Misanthrop, dir auch :)
nickpol - 31. Dezember, 13:31
Ich halte nicht viel,...
Ich halte nicht viel, oder besser gesagt gar nichts...
nickpol - 18. Oktober, 15:03
sieht doch gut aus, in...
sieht doch gut aus, in meiner verehelichten Zeit lief...
schlafmuetze - 17. August, 22:57
@Ansuzz
nicht aus allen Philosophien und Religionen etwas....
schlafmuetze - 8. August, 20:23

Suche

 

Status

Online seit 3258 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. September, 04:41

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

RSS Box

Global

Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Power Oldie Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Smarking
Bloggers' Rights at EFF

«#Euro Blogs?»

My status Locations of visitors to this page