Menschenrechte

Samstag, 9. Mai 2009

Menschenjagd für Jesus


Stunden später, nachdem Al-Jazeera erstmalig ein Video gesendet hatte, schlug das Pentagon zurück. Was war passiert?

Al-Jazeera veröffentlichte Filmmaterial, welches die Unterweisung US-amerikanischer Soldaten durch einen Kaplan der US-Armee, enthält. Der Kaplan rief die Soldaten auf, in der überwältigenden, muslimischen Bevölkerung Afghanistans, Gottes Wort zu verbreiten und entsprechend Menschen zu jagen. Das Pentagon beschuldigte nun den Sender die Wahrheit unerträglich verdreht zu haben. Oberst Greg Julian äusserte sich über Al-Jazeera: “Das meiste Material ist seinem Kontext entrissen…das ist unverantwortlicher und unangemessener Journalismus.

Die Antwort von Al-Jazeera und dem Mann, welcher den Film gedreht hatte, ließ nicht lange auf sich warten. Der Sender gab sofort das unveränderte, ungeschnittene Filmaterial frei. Zu sehen ist eine Bibelstunde für amerikanische Soldaten in Afghanistan. Das Material stammt von Brian Hughes, einem Dokumentarfilmer und ehemaligen Angehörigen des US-Militärs, der ein paar Tage in Bagram, nahe Kabul, verbrachte. Hughes berichtet über die Tatsache, dass Soldaten übersetzte Bibeln, in Pashtu und Dari, importiert haben und mit den Bibeln die Sprache der einheimischen Bevölkerung erlernen sollen. Der wahre Grund für die Bibeln ist jedoch, diese unter den Menschen zu verteilen.



Hier ist die Erklärung von Brian Hughes, in Originalsprache, das Pentagon, wieder ein mal beim lügen erwischt.

In recent press statements, the military also contends that – in the footage depicting the Afghan-language (Dari and Pashto) bibles – a cut was made before “it would have shown that the chaplain instructed that the Bibles not be distributed.” This is a false statement. The chaplain – as seen in the footage before the cut – instructs the group to be careful and reiterates the definition of General Order #1. After this cut he begins to organize the group for the evening’s bible study lessons.

Finally, and in my opinion most important, is the fact that EVERY FRAME of the rough cut from Bagram was provided to the U.S. Army Public Affairs Office in advance of this release. On Thursday, April 30 at approximately 1 pm EST, the Army took possession of a DVD with this footage by accepting a FedEx from me. Since Al Jazeera English first aired the piece Sunday, May 3 at 10pm EST, the Army had every frame of this rough cut for more than 80 hours.

AlterNet

Sonntag, 11. Januar 2009

Song for Gaza - We will not go down!

Dienstag, 29. Mai 2007

Zustimmung des Fötus-bei Schwangerschaftsabbruch


New Abortion Bill To Require Fetal Consent

The Oninion bringt Ironie in die Sache und fordert die Zustimmung des Fötus bei einem bevorstehendem Abbruch. Damit wird die Debatte in den USA auf satirische Art und Weise kolportiert.

Montag, 12. Februar 2007

Die tödliche Natur, nicht-tödlicher Waffen(Taser)

Nicht - tödlich ist der operative Begriff für diese neuen Waffen, an Menschen werden sie aber schon erprobt. Nicht tödlich heißt im allgemeinen nicht tödlich.



Seit 2001 sind diese Waffen in den USA im Einsatz, bis jetzt sind 200 Menschen durch den Gebrauch der Taser ums Leben gekommen. Taser International Inc. meint, all diese Todesfälle haben andere Ursachen, Herzschwächen, Diabetes, Drogen. Alles schön und gut, wie soll der Cop wissen, dass die Person die er beschiessen will nicht an Diabetes leidet. Das U.S. Justizministerium hat nun Untersuchungen über einige dieser Todesfälle eingeleitet. Die rapide Entwicklung von Elektro-Schock-Waffen steigert die Sorge über den mißbräuchlichen Einsatz in den Regierungs-und Strafverfolgungsbehörden, und ich meine nicht unbegründet.
Weltweit werden Elektro-Schock-Waffen zur Folter eingesetzt, sie sind ein probates Mittel in den Händen all derer, die meinen Menschen foltern zu müssen. Taser bieten hierfür ideale Voraussetzungen.
Der ausführliche Artikel bei AlterNet und bei den CyberDemokraten.

Dienstag, 16. Januar 2007

"24" bei Fox TV, Foltern erlaubt, wir sind die Guten

Mit mindestens einer grossen Folterszene in jeder Episode und ständig zunehmenden Einschaltquoten meldet sich die Serie "24" bei Fox TV zurück. Dabei ist "24" was das foltern anbelangt überzeugender in der Argumentation als das Weiße Haus.

Es ist genau die Art von Folter, die Bush der Allgemeinheit anbietet, sie soll schützen und zwar die amerikanische Gesellschaft. Mit einem Unterschied. Bush sinkt in den Bewertungen seiner Präsidentschaft immer weiter in der Gunst der Wähler, die Serie bewegt sich stetig nach oben
In "24" spielt Kiefer Sutherland den Agenten Jack Bauer, Leiter einer speziellen Antiterroreinheit. Er kämpft in den größten Schlachten, nicht mit dunkelhäutigen Feinden, die Los Angeles zu atomisieren versuchen, sondern mit den weißhäutigen Chefs der Anti-Terror-Einheit, die der Auffassung sind, Bauer sollte sich an gewisse Richtlinien der Verbrechensaufklärung und Bekämpfung halten.
Das Böse wird durch die Bürokratie geschützt, gefangenen Terroristen werden die Finger gebrochen, bevor sich ihre cleveren Anwälte bei den entsprechenden Stellen über die Nichteinhaltung der Genfer Konvention beklagen können.
Bauer musste darauf hin den Dienst quittieren und als einfacher Bürger sein Dasein fristen. Kiefer Sutherland in der Rolle des wohl populärsten Folterers zu sehen macht unglücklich. Sein Vater Donald Sutherland, ist seit langem ein anerkannter Antikriegsaktivist, seit den Tagen des Vietnam-Krieges, spielte er in einer Reihe von Filmen die Hauptrolle, bei denen eindeutig die amerikanische Kriegspolitik kritisiert wurde, so in der Serie "MASH" und Bertoluccis "1900". Auch Kiefers Großvater, Tommy Douglas, Kanadas erster sozialistischer Premier wurde vor kurzem zum "größten Kanadier aller Zeiten" gewählt unter anderem weil er sich um das öffentliche Gesundheitswesen in Kanada so verdient gemacht hat.
Der Enkel geht andere Wege, Rupert Murdoch zahlt ihm pro Staffel 10 Millionen US$, er schießt anderen die Kniescheiben kaputt oder macht sie auf andere Art und Weise fertig, Kiefer Sutherland ist der special thrill des Sonntag-Abends.
Die Richtung ist klar, auch die Argumentation, wir müssen einen Verdächtigen quälen, bis hin zum Tod um Tausende zu schützen, das Homeland Ministerium liebt solche Bilder und Argumente.
Bei über 10 Millionen Zuschauern dürfte die Botschaft ankommen, für uns die Guten ist alles erlaubt, auch Folter und Mord.ESN ID 18596-070116-103096-89

Montag, 15. Januar 2007

Dr. Martin Luther King - Day "be your own King"

"We cannot remain silent as our nation engages in one of history's most cruel and senseless wars. During these days of human travail we must encourage creative dissenters. We need them because the thunder of their fearless voices will be the only sound stronger than the blasts of bombs and the clamor of war hysteria." - Rev. Martin Luther King Jr.

Zum heutigen Gedenktag für Martin L. King. Seine Aussagen von damals heute aktueller den je.

Dienstag, 21. November 2006

Meinungsfreiheit - eine kluge Entscheidung

Der Oberste Gerichtshof von Kalifornien hat am gestrigen Tage eine weise Entscheidung getroffen.
Provider, Webhoster und/oder Content-Anbieter sind nicht verantwortlich für Postings in Gästebüchern, Foren und Kommentaren und zwar grundsätzlich nicht.

Bürgerrechtsinitiativen haben diese Entscheidung gelobt.

Freitag, 15. September 2006

G. Clooney- leidenschaftlicher Einsatz für die Menschen in Darfur

George Clooney gave a passionate speech at a UN Security Council briefing today, demanding that they send peacekeepers to Darfur, Sudan to put a stop to "the first genocide of the 21st century."

In the past three years, the "Janjaweed," a militia sponsored by the Sudanese government, has killed over 400,000 people, created 2.5 million refugees, and left 3.5 million dependent on humanitarian aide. Thus far, some of them have benefited by an African Union peacekeeping mandate. But the mandate expires on September 30th, and the Sudanese government will not permit UN forces to come in and replace them.

Clooney stressed the urgency of the situation:

"The first of October will leave these people with nothing. Whatever the reason, it is not good enough... 2.5 million refugees who depend on that aide will die… After September 30th you won't need the UN. You'll simply need men with shovels and bleached white linen and head stones.

This genocide will be on your watch. How you deal with it will be your legacy - your Rwanda, your Cambodia, your Auschwitz.…

Time is of the essence."

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Naturalismus - kein Dogma!

Wir haben die Lande gemessen, die Naturkräfte gewogen, die Mittel der Industrie berechnet, und siehe, wir haben herausgefunden, dass diese Erde groß genug ist, dass sie jedem hinlänglichem Raum bietet, die Hütte seines Glücks darauf zu bauen; dass diese Erde uns alle anständig ernähren kann, wenn wir alle arbeiten und nicht einer auf die Kosten des anderen leben will; und das wir nicht nötig haben, die ärmere Klasse an alle Himmel zu verweisen.

Heinrich Heine, Romantische Schule, 1835

Logo

RB_Star

Aktuelle Beiträge

payday loans online
dkshndc http://paydayloans2xt.com/ payday loans online...
payday loans online (Gast) - 14. Oktober, 19:13
fast payday loans
ssvjmea http://paydayloans2xj.com/ fast payday loans...
fast payday loans (Gast) - 1. Oktober, 03:28
payday loans
iycvte http://paydayloans2uw.com/ payday loans MCekQ...
payday loans (Gast) - 9. September, 16:24
order viagra online
lbevkx http://viagraonlinemtb.com / order viagra online...
order viagra online (Gast) - 29. August, 03:05
hello
tpjezn http://otquwx.com/ wlrvlcrn [url=http://egijxe.com/]wl rvlcrn[/url]
hello (Gast) - 16. August, 07:44
roxrzrrv
atkidbfp
roxrzrrv (Gast) - 12. August, 16:47
Osho
Osho mit den Moslems auf eine Stufe zu stellen, finde...
Eichhrnchen (Gast) - 19. Februar, 22:57
Zeit der Dummköpfe
Welcher Schrott wird nicht in den Fußgängerzonen...
nickpol - 16. April, 10:56
Judgment Day: Intelligent...
In this award winning documentary, NOVA captures the...
nickpol - 28. November, 12:00
Gerhard Gundermann -...
nickpol - 26. Oktober, 10:21

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 

Meine Kommentare

Der hätte die Abrissfirma...
Der hätte die Abrissfirma mit einem Handtuch erschlagen....
nickpol - 15. Juni, 13:59
in doors we trust
yeah, that'll be true :)
nickpol - 21. Januar, 10:30
Wer hat denn Wissenschaft...
Wer hat denn Wissenschaft zur Religion erhoben. Etwas...
nickpol - 19. Juni, 09:17
Bei mir hier heissen...
Bei mir hier heissen die Mulwarp, und wenn sich einer...
schlafmuetze - 27. Februar, 20:44
Danke Misanthrop, dir...
Danke Misanthrop, dir auch :)
nickpol - 31. Dezember, 13:31
Ich halte nicht viel,...
Ich halte nicht viel, oder besser gesagt gar nichts...
nickpol - 18. Oktober, 15:03
sieht doch gut aus, in...
sieht doch gut aus, in meiner verehelichten Zeit lief...
schlafmuetze - 17. August, 22:57
@Ansuzz
nicht aus allen Philosophien und Religionen etwas....
schlafmuetze - 8. August, 20:23

Suche

 

Status

Online seit 4294 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Oktober, 19:13

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB

RSS Box

Global

Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Power Oldie Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Smarking
Bloggers' Rights at EFF

«#Euro Blogs?»

My status Locations of visitors to this page